Die große Arber-Runde

Motorradtouren
Tourendaten
Ort
Waldmünchen
Schwierigkeit
medium
Distanz
173,7 km
Dauer
2 Std. 54 Min.
Höhenmeter
1.488 m
Höhenmeter absteigend
1.488 m
Höchster Punkt
1.035 m
Niedrigster Punkt
404 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Motorradtour ab Waldmünchen

Waldmünchen – Althütte – Furth im Wald – Eschlkam – Austraße – Neukirchen Hl. Blut – Höllhöhe – Hohenwarth – Arrach – Eck – Arnbruck – Bodenmais – Langdorf – Zwiesel – Frauenau – Klingenbrunn – Spiegelau – Grafenau – Schönberg – Rinchnach – Zwiesel – Zwiesler Waldhaus – Regenhütte – Großer Arbersee – Brennes – Lohberg – Lam – Arrach –Rimbach – Furth im Wald – Gleißenberg – Waldmünchen

Ausgangspunkt

Waldmünchen

Zielpunkt

Waldmünchen

Weitere Infos

Neukirchen beim Heiligen Blut
Die Geschichte der Wallfahrtskirche in Neukirchen hat ihren Ursprung in einer Hostienwallfahrt. Ein Hussitenführer versuchte hier um 1420 eine Marienstatue mit einem Schwerthieb zu zerstören, die eine Bauersfrau aus dem böhmischen Dorf Loučim aus der dortigen Kirche hierher in Sicherheit brachte. Aus dem Kopf der Statue floß eine blutartige Flüssigkeit worauf für den Ort mit wachsender Bedeutung der Wallfahrt im 16. Jahrhundert der Zusatz "zum heiligen Blut" gebräuchlich wurde.

Hohen Bogen:
Freizeitzentrum mit Bergbahn (Sessellift und Fun-Park für große und kleine Kinder, Graskartfahren und Skaterbahnen. Rennautos, Quads und vielem mehr.

Bodenmais: Im Joska Glasparadies warten wahre Glas-Erlebniswelten auf Bikerinnen und Biker.

Zwiesel:
Die Stadt mittten im Naturpark Bayerischer Wald besticht mit dem preisgekrönten Naturparkhaus und der Stadtpfarrkirche, die auch „Dom des Bayerischen Waldes“ genannt wird.

Frauenau: „Glas“ ist das große Thema in Frauenau, Glasmuseum, Glashütten Eisch und Poschinger und die „gläsernen Gärten“ laden in eine faszinierende Welt ein.

Großer Arbersee: Der Treffpunkt für Biker mit toller Einkehrmöglichkeit bei grandioser Aussicht.

Lohberg:
Im Bayerwald-Tierpark gibt’s die heimische Tierwelt des bayerisch-böhmischen Grenzgebietes mit über 400 Tieren in 100 Arten zu sehen.

Weitere Merkmale

Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundweg
Zurück

Quelle:

eT4®

Organisation:

Landratsamt Cham

Zuletzt geändert am 25.04.2016

ID: 497859FD47F3348E7D5FE0CB96D0F40A

Impressum